Schlagwort-Archive: Malware

DDoS Attacke auf Dyn

Zur Primetime am Freitag Abend fiel Netflix sowie Twitter, Amazon oder Spotify aus und war nicht erreichbar. Grund war eine DDoS-Überlastungsattacke auf den Internet-Dienstleister Dyn. Die Malware Mirai kaperte für diese Attacke internetfähige Geräte wie IP-Kameras, Drucker oder Babyphones, bei denen Benutzername und Passwort nicht geändert wurden.

Facebook Porno Computerwurm


Nicht neu, aber diesmal speziell auf die Schweiz zugeschnitten. Im Facebook kursieren Mitteilungen wie zum Beispiel «Bisch du das uf dem Bild?» und der Aufforderung, den darunter stehenden Link zu klicken. Tut man dies, wird im Browser eine Erweiterung installiert und an alle Facebook-Kontakte wird der Porno-Link weiter gesendet. Weitere Infos findet man z.B. bei SRF 3.

Ausgewählte Sicherheitsnachrichten im Februar

  • Die Meldestelle des Bundes (Melani) meldet im Februar vermehrte betrügerische Telefonanrufe gegen KMUs im Zusammenhang mit Email-Attacken und dem Banking Trojaner ,Retefe‘.
  • Weiter zur Melani-Information.

  • Heise meldet unter anderem den bösartigen Verschlüsslungstrojaner TeslaCrypt 3. Diese Version chiffriert Dateien und verlangt Lösegeld von den Betroffenen. Geknackt ist diese Verschlüsselung noch nicht. Ausserdem hat gestern der Verschlüsslungstrojaner Locky koordiniert zugeschlagen.
  • Eine kritische Lücke in Cisco ASA Firewalls betrifft die VPN-Funktionalität. Angriffe auf den Port 500 nehmen zu.
  • Patchday für Microsoft (unter anderem Lücken in PDF und Office Dokumenten sowie Webbrowsern, wobei alte IE Versionen kein Update erhalten) und natürlich Patchday für Adobe.
  • Aktuell und dringend! Schwere Sicherheitslücke in Linux. Unbedingt ein Update durchführen, damit glibc auf die neuste Version gebracht wird. Der Linux Befehl ‚ldd –version‘ zeigt die Version von glibc an.