Who is root

Data Breach vs. Datenschutz
November 23, 2017
CH Daten gestohlen
Dezember 5, 2017

Was bei einem Windows System der Administrator ist, so hat bei Unix Derivaten der User root all umfängliche Rechte. Seit macOS X basieren die Apple Computer ebenfalls auf Unix und damit verbunden findet man auch einen User root. In der neuesten Version des Apple Betriebssystems ‚High Sierra‘ klafft nun eine Sicherheitslücke, mit der man Administratoren-Rechte erhalten kann. Einfach root als User ohne Passwort benutzen und schon ist man mit Administratoren Rechten unterwegs. Gestern wurde die Schwachstelle übrigens von Apple gefixt. Das Update sollten alle High Sierra User sofort installieren. Mehr Infos dazu findet man bei Heise Mac und bei Heise Security. Auf meinem Mac Book Pro konnte ich den Fehler übrigens reproduzieren.

Ausserdem gibt es Sicherheitsupdates für Cisco Firewalls, Foxit PDF Reader und Thunderbird. Für WordPress ist die Version 4.9.1 erhältlich, die ebenfalls Sicherheitslücken patcht. Zudem hat Apple iOS 11.2 freigegeben. Damit wurden unter anderem einige Probleme und Sicherheitslücken behoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.